TätigkeitsfelderDie ILB fördert öffentliche und private Investitionsvorhaben in den Bereichen Wirtschaft, Arbeit, Infrastruktur und Wohnungsbau. Aus Mitteln des Landes, des Bundes, der EU und aus Eigenmitteln bietet die ILB Zuschüsse, zinsgünstige Darlehen, Bürgschaften sowie Risiko- u. Beteiligungskapital.
Adresse/AnschriftBabelsberger Straße 21
14473 Potsdam
ManagementTillmann Stenger, Vorsitzender des Vorstandes
Kerstin Jöntgen, Mitglied des Vorstandes
AnsprechpartnerKristian Kreyes, Bereichsleiter Förderbereich Wirtschaft
Telefon0331 660-0
Fax0331 660-1234
Webseitewww.ilb.de

Porträt

Die Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) ist am 31. März 1992 als Anstalt des Öffentlichen Rechts errichtet worden. Als zentrales Förderinstitut unterstützt die Investitionsbank das Land Brandenburg und andere öffentliche Träger bei der Erfüllung ihrer Aufgaben.

Kerngeschäft der ILB ist die Förderung öffentlicher und privater Investitionsvorhaben in den Bereichen Wirtschaft, Arbeit, Infrastruktur und Wohnungsbau.

  • In dem Bereich Wirtschaft unterstützen wir Unternehmen, Existenzgründungen sowie die Agrar-
    und Medienunternehmen.
  • In dem Bereich Arbeit fördern wir Beschäftigungs-, Bildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen sowie Sozialpartnerschaften.
  • In dem Bereich Infrastruktur finanzieren wir Projekte von Kommunen, kommunalen Zweckverbänden, kommunalen Unternehmen sowie von sozialen, wissenschaftlichen, schulischen und kulturellen Einrichtungen.
  • In dem Bereich Wohnungsbau fördern wir Vorhaben der kommunalen, genossenschaftlichen und privaten Wohnungswirtschaft sowie Wohneigentum.

Aus Mitteln des Landes, des Bundes, der Europäischen Union und aus Eigenmitteln bietet die ILB zinsgünstige Darlehen, Zuschüsse, Bürgschaften sowie Risiko- und Beteiligungskapital.

So erreichen Sie uns:

ILB-Förderberater
Tel.: 0331 660-2211
E-Mail: beratung@ilb.de

Investitionsbank des Landes Brandenburg
Babelsberger Straße 21, 14473 Potsdam

Tel.: 0331 660-0
Fax: 0331 660-1234

E-Mail: postbox@ilb.de
Internet: www.ilb.de