RETImap − Messung von Topografie und Funktion der Retina (Netzhaut)

Für die Diagnostik von Augenkrankheiten werden in der Regel zwei Untersuchungsmethoden der Netzhaut angewendet. Mit bildgebenden Systemen werden Bilder von der Netzhaut aufgenommen und ausgewertet. Durch Einsatz von Kontrastmitteln, wie z. B. des Farbstoffs Fluoreszein, können Blutgefäße und Strukturveränderungen der Netzhaut hervorgehoben werden.

Mit diesen Systemen lassen sich strukturelle Veränderungen (Topografie) der Netzhaut erkennen. Um aber eine Veränderung der Funktionalität der Netzhaut objektiv bewerten zu können, wird eine elektrophysiologische Untersuchung benötigt (z.B. ERG = Elektroretinogramm).

Die Funktion verschiedener Netzhautbereiche wird durch Reizung des Auges mit bestimmten Mustern aus Lichtblitzen, generiert durch Stimuli, gemessen. Die Innovation von ROLAND CONSULT − Stasche & Finger GmbH führt die beiden Untersuchungsmethoden einzigartig zusammen, kombiniert ein Scanning Laser Ophthalmoscope, eine elektrophysiologische Untersuchungseinheit und ein Angiografiemodul in einem System. Mit RETImap können die verschiedenen Untersuchungen der Netzhaut zusammengeführt und überlagert (Struktur + Funktion) werden. Kontrolluntersuchungen sind punktgenau und exakt wiederholbar. Das Gerät wird bereits an verschiedenen Standorten in der Forschung getestet. Das System ist modular aufgebaut und kann kundenspezifisch ausgelegt und angepasst werden.

Friedrich-Franz-Straße 19
14770 Brandenburg an der Havel
+49 3381 890 1034
info@roland-consult.de
www.roland-consult.de