High Power LED basiertes Photolumineszenz-Inspektionsverfahren für Solarzellen und Wafer

Akribische Qualitätsuntersuchungen von Solarzellen sind für das Funktionieren von großflächigen Solarmodulen zur Stromgewinnung unerlässlich. Schnelligkeit, Zuverlässigkeit und vertretbare Kosten sind Herausforderungen und mit bisherigen Verfahren nur unzureichend realisierbar.

Das Prüfverfahren der greateyes GmbH, als Inspektionssystem „LumiSolarCell“ im Einsatz, erlaubt nun die Untersuchung zu wirtschaftlichen Konditionen. Kern der Innovation ist der Einsatz einer neuartigen High Power LED Lichtquelle. Bisher werden u.a. Prüfgeräte verwendet, die mit intensivem Laserlicht arbeiten, jedoch sind diese teuer und mit hohem Sicherheitsaufwand verbunden.

Mit der Innovation der greateyes GmbH können zudem Defekte wie Mikrorisse, Shunts (Widerstände), Verunreinigungen oder Inhomogenitäten in Solarzellen oder auch Wafern (Grundplatten elektronischer Bauelemente aus kristallinen Halbleiter-Rohlingen) sichtbar gemacht werden, die bei anderen visuellen Methoden kaum oder gar nicht erkennbar sind. Im Gegensatz zu herkömmlichen Laser-Prüfverfahren ist das System „LumiSolarCell“ deutlich kostengünstiger, kleiner dimensioniert und unterliegt keinen besonderen Sicherheitsbestimmungen. Das Verfahren wurde gemeinsam von der greateyes GmbH und der Humboldt-Uni-versität zu Berlin entwickelt.

Justus-von-Liebig-Straße 2
12489 Berlin
+49 30 912075 250
info@greateyes.de
www.greateyes.de