Hunderte von Millionen Tonnen Flugasche werden jährlich von Kohlekraftwerken produziert. Vieles davon wird in Deponien entsorgt, was negative Auswirkungen auf Umwelt und Gesundheit hat. Die Aufschlämmung in Ascheteichen kann zudem zu Verunreinigungen des Grundwassers führen.

Aufgrund des schnellen Wachstums in der Bauwirtschaft wird die  Verfügbarkeit von qualitativ hochwertigem Sand zu einer globalen Herausforderung.

Die ZaaK Technologies GmbH hat ein innovatives und nachhaltiges Fertigungsverfahren entwickelt, welches es ermöglicht, Abfälle aus der industriellen Kohlekraftwerksproduktion in ein vielseitig verwendbares und hochwertiges Produkt zu verarbeiten - den ZaaKSand™. Der ZaaKSand™, welcher aus einem innovativen Fertigungsverfahren gewonnen wird, ist ein 100% ökologischer Industriesand (ZaaKSand™), der in den verschiedensten Industriesparten zum Einsatz gebracht werden kann.

ZaaKSand™ ist ca. 50% leichter als natürlicher Sand, ein erweitertes Konstruktionsmaterial und perfekt geeignet für Beton, Mörtel oder Putz. Gebäude gebaut mit ZaaKSand™, werden eine bis zu 500% höhere  Wärme-Isolierung aufweisen und bis zu 12% leichter sein als Gebäude, die mit normalem Sand gebaut werden. Zusätzliche Anwendungen von ZaaKSand™ sind beispielsweise Gartenbau, Dachbegrünung,  als Gießereisand und für die Wasseraufbereitung.