Berlin-Brandenburg

Nominierte 2018

5 micron GmbH: ePos

Dem Berliner Start-up 5 micron ist es gelungen, mit ePos ein Navigations-, genauer ein Verortungssystem zu entwickeln, welches in Zukunft mit Hilfe von Licht Elektromobilität nachhaltig beeinflussen wird. Das bereits erprobte Lichtkommunikations- und Verortungssystem garantiert etwa ultrapräzise Ankoppelmanöver von Elektrobussen an einer Ladestation. Erreicht wird das auf Grundlage von Lichtkommunikation und Bildverarbeitung.

5 micron hat nun ein smartes Gerät entwickelt, das bewährte Methoden und Komponenten um neueste Messtechniken auf Basis von innovativster Lichtkommunikationstechnologie erweitert. ePos kann auf unterschiedlichste Projekte angewandt werden und bleibt dabei skalierbar – ganz gleich wie groß oder klein die Objekte sind.

Gemeinsam mit Siemens Mobility wurde das System ePos speziell für die Andockmanöver von elektronischen Bussen an Ladestationen entwickelt. Diese Technologie besitzt das unbedingte Potenzial, einen neuen Standard in der Ladeinfrastruktur von E-Mobilität in der Zukunft zu setzen.

Daten und Fakten:

  • Auf Basis von Lichtkommunikation und Bildverarbeitung können ultrapräzise Positionsbestimmungen erreicht werden
  • Potenzial für einen neuen Standard für die Ladeinfrastruktur von E-Mobilität
  • Unabhängig von GPS etc.



ATN – Automatisierungstechnik Niemeier GmbH: XBUS-FA vollautomatische Lötanlage für Solarmodule

Bei der Herstellung von Solarmodulen ist das präzise Verlöten der Randverschaltung eines der wesentlichen Qualitätsmerkmale. Die vollautomatische Lötanlage XBUS-FAder der ATN GmbH aus Berlin setzt hier neue Maßstäbe.

Mit dieser neuartigen Anlage kann ATN die Performance des Induktionslötens für die Randverschaltung um 350 Prozent steigern und damit den Durchsatz mehr als verdoppeln – bei gleichzeitiger Reduzierung des Energieverbrauchs um 70 Prozent. Darüber hinaus ist der Platzbedarf deutlich geringer als etwa bei vergleichbaren Anlagen mit Robotern.

Das Funktionsprinzip der vollautomatischen Lötanlage XBUS-Fader: Um einen für das Löten erforderlichen Kontakt zwischen den Kontaktbändern der Solarmodule herzustellen, müssen sie mechanisch zusammengedrückt und unter Druck verlötet werden. Dazu werden die Kontaktbänder der Lötstelle mit einem Keramikstempel niedergedrückt und mit der eingearbeiteten Induktionsspule erwärmt.

Daten und Fakten:

  • die Energie kann innerhalb kürzester Zeit ein- und ausgeschaltet werden 
  • die Wärmeübertragung ist berührungslos und wird durch Verschmutzungen nicht beeinträchtigt 
  • Die Wärmequelle kommt nicht mit der Lötstelle in Kontakt, so dass sie nur geringem Verschleiß durch Oxidation oder Abbrand unterliegt
  • Da die Andruckplatte elektrisch nichtleitend ist, kann es bei versehentlicher Berührung mehrerer Kontakte nicht zu einem Kurzschluss kommen.



Omeicos Therapeutics GmbH: Synthetische Eicosanoid-Analoga

Das in Berlin ansässige Biotechnologie-Unternehmen OMEICOS Therapeutics GmbH entwickelt mit dem Wirkstoff OMT-28 ein „Synthetische Eicosanoid-Analoga“ zur Behandlung von Vorhofflimmern. Vorhofflimmern ist die häufigste Herzrhythmusstörung des Menschen und führt oft zum Schlaganfall. Mehr als 30 Millionen Menschen weltweit sind jedes Jahr davon betroffen. Bisherige Therapien sind nur begrenzt wirksam und haben häufig teils sehr starken Nebenwirkungen zur Folge.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Medikamenten aktiviert der Wirkstoff OMT-28 einen körpereigenen, organ-protektiven Signalweg, der den Herzrhythmus stabilisiert und gleichzeitig auch eine herz-schützende Wirkung hat. Neben dem Einsatz als Anti-Arrhytmika haben die Substanzen auch ein hohes Potenzial für die Behandlung weiterer Erkrankungen, etwa bei Entzündungen und bei Augenerkrankungen.

Der Wirkstoff OMT-28 wird auf Basis von Omega-3-Fettsäuren entwickelt. Die intensive Forschung von Omeicos hat ergeben, dass ein bestimmtes Abbauprodukt dieser Fettsäuren den Herzrhythmus wirksam stabilisiert – als Molekül allerdings zu instabil und deshalb als Medikament nicht geeignet ist. OMEICOS hat einen Weg gefunden, um diese Schwächen mit dem neuen Wirkstoff zu beheben. In einem nächsten Schritt soll der Wirkstoff in einer klinischen Studie mit betroffenen Patienten getestet werden

Vorteile von OMT 28:

  • aktiviert einen körpereigenen, organ-protektiven Signalweg, der den Herzrhythmus stabilisiert und gleichzeitig auch eine herz-schützende Wirkung hat
  • hohes Potenzial für die Behandlung weiterer Erkrankungen, etwa bei Entzündungen und bei Augenerkrankungen Einsatz 
  • Bisherige Therapien sind nur begrenzt wirksam und haben häufig teils sehr starken Nebenwirkungen



R3 Communications: EchoRing

Mit dem patentierten EchoRing-System hat die Berliner R3 Communications eine neuartige Funktechnologie entwickelt, die zukünftig speziell in der Industrie-4.0-Echtzeit Kommunikation eingesetzt werden kann.

EchoRing ist ein reines Softwareprodukt, das Standard-Funkchips in ultrazuverlässige Systeme mit geringer Latenz verwandelt, also einer geringen Verzögerungszeit. Das ist insbesondere im Bereich von Industrie 4.0 besonders wichtig, wenn Maschinen miteinander kommunizieren müssen. Diese hohe Sicherheit und Stabilität der Kommunikationswege werden dadurch gewährleistet, dass die Kommunikation-Teilnehmer in den vorhandenen Kanälen sich nicht gegenseitig blockieren. Denn die so genannten Tokens (Kontrollpakete) werden explizit einzelnen Teilnehmern zugewiesen und können somit effektiv genutzt werden.

Der von R3 Communications entwickelte dezentrale Ansatz erlaubt eine eindeutige Bestimmung der Gesamtverzögerung im System. Ferner garantiert er eine einfache Rekonfiguration, sollten Teilnehmer das System verlassen oder neue dazu kommen. Intelligente Algorithmik sorgt zusätzlich dafür, dass eine unmittelbare Token-Neugenerierung gewährleistet ist, sollte diese verloren gehen.

Funktionsweise: Im ersten Übertragungsversuch sendet jede Station ihre Daten-Pakete direkt an den adressierten Empfänger. Eine vorab festgelegte „Relais“-Station hört diese Übertragung mit und speichert die zu sendenden Daten ab. Sollte – aus welchem Grund auch immer – der erste Versuch fehlschlagen übernimmt die Relais-Station die Initiative und sendet von sich aus das Daten-Paket erneut an den angegebenen Empfänger. Das sogenannte Echoing ist dabei wesentlich effizienter als eine von anderen Protokollen üblicherweise angewandte wiederholte Übertragung durch dieselbe Station.
In Zusammenarbeit mit Texas Instruments kommt EchoRing auf dem stärksten industrietauglichen WiFi-Chip zum Einsatz

Vorteile von EchoRing:

  • Reines Software-Produkt
  • Optimiert Standard-Funkchips in ultrazuverlässige Systeme



Solmove GmbH: Smart Solar Streets

Die Idee von der Solmove GmbH ist ebenso einfach wie innovativ: Die Solar-Straße Smart Solar Streets erzeugt Strom aus Sonnenlicht. Solarmodule werden in Zukunft nicht nur auf dem Dach, sondern auf versiegelten Flächen wie Radwegen, Fußwegen oder Straßen verbaut. Dabei wird das speziell entwickelte Modul direkt auf den Asphalt geklebt. Es ist so stabil, dass Autos und LKW diese Module problemlos befahren können.

Weitere Vorteile sind die Schallreduzierung und der Abbau von Stickoxiden. Der gewonnene Sonnenstrom kann selbstverständlich auch ins Stromnetz eingespeist werden, soll in Zukunft aber induktiv, als ohne Kabel, an Elektromobile abgegeben werden. Solmove leistet mit der Straße der Zukunft einen starken Beitrag für die E-Mobilität der Zukunft und macht diese nachhaltig und komfortabel.

Daten und Fakten:

  • mit einer Modulgröße von 1,4m² werden pro Jahr 100 kWh/m² erzeugt 
  • die Platten haben die Ladeklasse 1.0 
  • Lärmabsorption wird verstärkt 
  • induktive Stromübertragung



Partner

Berliner Sparkasse
TSB Technologiestiftung Berlin
Investitionsbank Berlin
Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB)
Wall GmbH
GASAG
Berliner Stadtreinigung (BSR)
Stromnetz Berlin GmbH
changer
BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH
Auto Tissue Berlin GmbH
changer
Laserline
GFaI Gesellschaft zur Förderung angewandter Informatik e. V.
Wirtschaftsförderung Brandenburg
Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie
WISTA Management GmbH
dantzhoehne. PATENT & RECHT
Movact
changer
changer
Takeda GmbH
changer
Opel Automobile GmbH
micro resist technology GmbH
Comtravo GmbH
Cannobe KG
Feldschlößchen
brand eins
Berlin Valley
Nebenan.de Stiftung
changer
Der Tagesspiegel
Rundfunk Berlin-Brandenburg
Inforadio RBB
Gruenderszene
QIEZ GmbH
Märkische Allgemeine
BFB
changer
MfK Berlin