TH Wildau – Professorin für ABWL mit dem Schwerpunkt Innovations- und Regionalmanagement

Verantwortlich für: clusterübergreifend

In der Jury seit: 2021

Wieso engagiere ich mich für den Innovationspreis Berlin Brandenburg?

Um Innovationen voranzutreiben braucht es eine gute Vorstellung über zukünftige Märkte und Bedürfnisse der Menschen, oftmals branchenübergreifendes Wissen, notwendige Ressourcen oder auch Partner/innen aus der Wissenschaft. Das ist keine leichte Aufgabe, aber unerlässlich für die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen und letztlich der gesamten Region. Ich freue mich, dass ich mit meinem Engagement in der Jury einen kleinen Beitrag leisten darf, Innovationen aus Berlin Brandenburg zu würdigen.

Warum sollten Unternehmen am Wettbewerb teilnehmen?

Der Innovationspreis ist eine hervorragende Möglichkeit für kleine und mittlere Unternehmen und auch Start-ups, stärker mit ihren Leistungen sichtbar zu werden. Das ist eine gute Möglichkeit, um potentielle Entwicklungspartner/innen, aber auch Fachkräfte oder Hochschulabsolventen auf das Unternehmen aufmerksam zu machen.

Was sollten Unternehmen bei der Bewerbung beachten?

Es ist wichtig, den Neuheitsgrad pointiert herauszustellen, aber insbesondere auch den erwarteten, zukünftigen Nutzen der innovativen Produkte oder Prozesse für bestimmte Anwender/innen oder die Gesellschaft.