Projektträger Jülich - Geschäftsfeldleiter „Energie und Klima“

Verantwortlich für: Cluster Energietechnik

In der Jury seit: 2016

Wieso engagiere ich mich für den Innovationspreis Berlin Brandenburg?

Innovationen sind unser Rückgrat der Wettbewerbsfähigkeit und des langfristigen Wohlstandes in Deutschland, einem Land praktisch ohne Ressourcen. Neue Produkte und neue Geschäftsmodelle aus der Region schaffen die relevanten Arbeitsplätze der Zukunft. Und: Es ist schlicht spannend und immer wieder toll zu sehen, wie innovativ Hochschulen, Start-ups, Unternehmen oder Forschungsinstitute sind.

Warum sollten Unternehmen am Wettbewerb teilnehmen?

Der Innovationspreis ist ein Wettbewerb, bei dem sich Unternehmen einer vergleichenden Bewertung mit anderen Innovationen im gleichen Cluster stellen und damit eine Indikation zur Innovationsstärke erhalten. Vor allem aber schafft der Preis für die Nominierten und die Preisträger eine Öffentlichkeit und Aufmerksamkeit, die über die Region hinausgeht. Neue, wichtige Kontakte können im Wettbewerbsverlauf aber auch danach geknüpft werden.

Was sollten Unternehmen bei der Bewerbung beachten?

Es geht um einen Innovationspreis, also die Markteinführung einer Neuheit. Diese kann technisch sein, aber auch prozessual oder ein digitales Geschäftsmodell. Diese Neuheit und Marktrelevanz durch Kundennachfrage darzustellen ist besonders wichtig. Und: In einer kurzen, prägnanten Unterlage zeigen sich gute Unternehmer.

Meine spannendste Erfahrung im Wettbewerb als Jurymitglied war?

Gerne würde ich zwei Dinge hier anführen: Zum einen die tollen, konstruktiven und vielschichtigen Diskussionen in der Jury um die Bewertungen und Auswahl. Zum anderen der Moment der Freude, wenn die Preisträger auf der Preisverleihung bekannt gegeben werden.