Berlin-Brandenburg

TSB Technologiestiftung Berlin

Visitenkarte

Unternehmen Technologiestiftung Berlin
Tätigkeitsfelder

Die Technologiestiftung stellt Wirtschaft, Verwaltung und Stadtgesellschaft im Kontext der Digitalisierung offene Informationen, Software und Infrastruktur bereit und zeigt deren Anwendungsmöglichkeiten in Berlin praktisch auf.

Adresse/Anschrift Technologiestiftung Berlin
Grunwewaldstraße 61-62
10825 Berlin
Management

Nicolas Zimmer, Vorstandsvorsitzender 
Steffen Döring, Vorstandsmitglied 
Prof. Dr.-Ing. Ina Schieferdecker 

Ansprechpartner Annette Kleffel, Netzwerk und Kooperation 
Website

www.technologiestiftung-berlin.de

Die Technologiestiftung stellt Wirtschaft, Verwaltung und Stadtgesellschaft im Kontext der Digitalisierung offene Informationen, Software und Infrastruktur bereit und zeigt deren Anwendungsmöglichkeiten in Berlin praktisch auf.

 

Porträt

Die Technologiestiftung vermittelt Wissen über digitale Chancen und Herausforderungen, entwickelt digitale Tools und gestaltet in gemeinsamen Projekten mit Stadtgesellschaft, Verwaltung und Unternehmen den digitalen Wandel in Berlin. Zu den Arbeitsschwerpunkten gehören das Engagement für digitale Bildung und den offenen Umgang mit behördlichen Daten (Open Data), um die Mitwirkungsmöglichkeiten zu stärken, die mit den digitalen Technologien verbunden sind.

Neben Daten und Fakten zu den Themen bietet die Technologiestiftung dabei ein umfangreiches Veranstaltungsangebot mit innovativen Formaten und verleiht ihre preisgekrönte Hacking Box an Berlinerinnen und Berliner, die selbst coden und hacken wollen. Weitere Themenschwerpunkte liegen bei Innovationen, die effiziente und nachhaltige Kreisläufe für Berlin ermöglichen, und bei den Veränderungen, die die digitalen Technologien für Wirtschaft und Gesellschaft bringen werden. Regelmäßig veröffentlicht die Technologiestiftung Berlin außerdem Studien, die neue technologische Entwicklungen und ihr Potenzial für Berlin vorstellen.

Ansichten

Wann ist etwas Neues eine echte Innovation?

Wenn es am Markt (Produkt/Dienstleistung) oder im Betrieb (Prozess/Verfahren) eingeführt ist und eine wesentliche Verbesserung eines bestehenden Produktes oder ein ganz neues Produkt darstellt.

Welche Innovation bisher halten Sie für die wichtigste?

Die Erfindung des Buchdrucks.

Welchen Innovator schätzen Sie besonders und warum?

Den hartnäckigen und ausdauernden, der seine Erfindung auch gegen den etablierten Widerstand zum Erfolg führt.

Auf welche Innovation können Sie getrost verzichten?

Auf solche die keinen erkennbaren oder erfassbaren Zusatznutzen stiften.

Welche Innovation steht für Sie besonders für Berlin Brandenburg?

Die vielen kleinen Unternehmen, die aus neuem Wissen und neuen Technologien marktfähige Produkte machen.

Wofür braucht es dringend eine Innovation in der Hauptstadt?

Ein einfaches, vereinheitlichtes elektronisches Zahlungs- und Informationssystem für den öffentlichen Nahverkehr.

Warum ist die Hauptstadtregion für Sie eine Innovationsdrehscheibe?

Wegen der vielen interdisziplinären Netzwerke in denen Wissenschaft und Wirtschaft kreativ zusammenwirken.

Wie sehen Sie Ihren Beitrag für Innovationen in der Region Berlin Brandenburg?

In der immer engeren Vernetzung von Wissenschaft und Wirtschaft und in der Entwicklung gemeinsamer Zukunftsvisionen und Roadmaps für die Region.